Unold 8695 Produktbewertung im Brotbackautomat Test

Der Unold 8695 im TestDer neue Brotback-Automat aus der Serie ONYX, der Unold 8695, sieht nicht nur gut aus, sondern besitzt auch noch die neueste Technik, um das Brotbacken zu einem Kinderspiel zu machen.  Wer steht nicht morgens gut gelaunt auf, wenn das Haus bereits nach Kaffee und frischgebackenem Brot riecht?

Bereits der Lieferumfang des Unold 8695 überrascht. Zusammen mit dem Brotbackautomaten bekommt man auch einen stabilen Messbecher und ein recht dickes, aber interessantes Buch mit vielen leckeren Rezepten und Tipps, wie man mit dem Brotbackautomat Unold 8695 perfektes Brot backen kann.

>> Hier zum Preisvergleich des Unold 8695 aus dem Brotbackautomat Test <<

Mit der ausführlichen und detaillierten Gebrauchsanleitung des Unold Backmeister 8695, schafft man es, mit ein wenig Geduld und Fantasie, den Unold 8695 zu bedienen. Durch ein breites Display und die großen Knöpfe wird einem das Backen mit dem Unold 8695 Onyx schon sehr erleichtert. Um sich mit den vielen verschiedenen Funktionen, mit denen der Unold 8695 ausgestattet ist, vertraut zu machen, dauert es zwar eine Weile, aber dann kann man über Weißbrot oder Graubrot bis hin zu Pizzateig und Hefeteig für Kuchen, mit dem Unold Backmeister Onyx 8695, einfach alles backen. Beim Unold 8695 kann man selbst die unterschiedlichen Bräunungsgrade einstellen, sodass das Brot immer die gewünschte Bräunung hat.

Bevor man das erste Mal mit dem Backen beginnt, sollte der Unold Onyx 8695 natürlich, wie auch jedes andere Gerät das man neu gekauft hat, zuerst gründlich gereinigt werden. Auch sollte man die Backform des Unold 8695 Brotbackautomat vor der Benutzung einfetten, damit das Brot nach dem Backen nicht in der Form kleben bleibt. Da das sehr ärgerlich wäre, empfiehlt es sich doch, die Tipps aus der Gebrauchsanleitung des Brotbackautomat Unold 8695 anzunehmen. Außerdem ist es auch empfehlenswert, den Knethaken des Unold Backmeister Onyx 8695 mit einzufetten, da sonst die Backmischung daran kleben bleiben kann.

So backt der Unold Onyx 8695Nachdem nun alles zusammengebaut, eingefettet und die Zutaten im Gerät sind, kann man mit dem Backen beginnen. Hierzu alles nach seinen Wünschen einstellen, also die zu backende Brotart und die gewünschte Bräunung, und dann die Start-Taste drücken. Sobald diese betätigt wurde, ist es nicht mehr möglich, irgendetwas an den Einstellungen zu ändern.

Auch bei der Lautstärke würde der Unold 8695 Onyx jeden Brotbackautomat Test bestehen. Da er sehr leise arbeitet, kann man ihn auch ruhig über Nacht backen lassen, um am Morgen mit frischem Brotgeruch in der Nase aufzuwachen. Um das Gerät anschließend zu reinigen, kann man beruhigt ganz normales Spülmittel verwenden.

>> Hier eine Zusammenfassung aller Produktmerkmale zum Brotbackautomat Unold 8695 <<

Vor-und Nachteile des Unold 8695, nach einem ausführlichen Brotbackautomat Test

Nicht so gut gefallen hat am Unold Backmeister Onyx 8695:

  1. Die doch recht komplizierte Gebrauchsanleitung, in die man sich erst intensiv einlesen muss.
  2. Dass man nach dem Drücken der Starttaste eine eventuelle Fehleinstellung nicht mehr korrigieren kann.

Ist der Unold 8695 Onyx Testsieger?Sehr positiv aufgefallen ist der Unold Backmeister Onyx 8695:

  • Der großzügige Lieferumfang, mit vielen Rezepten und Tipps für perfektes Brotbacken.
  • Das breite und übersichtliche Display und die großen, bedienfreundlichen Knöpfe.
  • Die breite Funktionsauswahl bei der Art des zu backenden Brotes, so wie des gewünschten Bräunungsgrades.
  • Das geräuscharme Arbeiten des Gerätes und das problemlose Reinigen nach dem Gebrauch.

Als Fazit bleibt zu sagen, dass der Unold Backmeister 8695 ein super Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Auch im Test der Stiftung Warentest bekam er das beste Qualitätsurteil. Falls am Anfang nicht jedes Brot gleich gelingt, so liegt das nicht am Gerät, sondern meist daran, dass die Gebrauchsanleitung nicht genau gelesen wurde. Nur nicht aufgeben, irgendwann klappt es dann.

Kundenmeinungen

Ein Kunde meint dazu: “Sieht gut aus und funktioniert problemlos!”

Da ich sehr gerne Brot backe und leider die Zeit oft nicht da ist, habe ich mich entschieden einen Brotbackautomaten zu kaufen. Normalerweise backe ich mein Brot in einem Brotofen mit selbst geschrotetem Getreide, wenn es die Zeit mal nicht zulässt dann verwende ich den Brotbackautomaten mit einer fertigen Backmischung.

Hier meine persönlichen Erfahrungen aus dem Brotbackofen Test: Der Unold 8695 ist ganz leise, kaum zu hören und er Programmablauf ist auf die Minute genau am Display verfolgbar.

Im ersten Versuch probierte ich eine Mehrkornbackmischung aus, der Zeitaufwand betrug zirka eine Minute und das Brot war knusprig und locker – klappte demnach perfekt!

Der 2. Versuch war eine Frühstücksbrot-Backmischung, die nach meinem Geschmack zu locker und leicht war – da half mir das zusätzlich 13. Programm des Brotbackautomaten weiter, da kann man seine Bedürfnisse frei programmieren und im zweiten Anlauf hatt ich ein Frühstücksbrot nach meinen Vorstellungen, locker und bissfest!

Als 3. Brot probierte ich eine Ciabatta-Backmischung aus mit der Zugabe von ein paar getrockneten Zwiebeln – super lecker kann ich nur sagen!

Das Gerät hat nicht nur ein klasse Design, auch die Bedienungsanleitung finde ich 1A, denn alle Programme werden minutengenau aufgelistet und man kann das 13. Programm für Selbstversuche anhand von Vorgaben und persönlichen Backerfahrungen mit dem Brotbackautomaten einfließen lassen. Bei meinen Eigenversuchen schreibe ich mir die Einstellungen genau auf und kann sie dann beim nächsten Backversuch noch besser justieren. In der Anleitung gibt es viele klassische und exotische Rezepte, da macht Probieren schon einmal Lust das Gerät wieder anzuwerfen!

Insgesamt ein Spitzengerät mit ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis. (Gekürzte Kundenmeinung).

>> Hier die vollständigen Originalbewertungen zum Unold 8695 Brotbackautomat <<